Fragen und Antworten

Haben Sie oder Ihr Kind Interesse am Voltigieren? Dann können wir hier schonmal einen kleinen Einblick in die Abläufe in unserer Voltigierabteilung geben. Wir beantworten schon einmal die gröbsten Fragen, ansonsten können Sie uns aber auch sehr gerne über das Kontaktformular schreiben.

 

 

"Ab wie viel Jahren kann mein Kind bei Ihnen anfangen zu voltigieren?"
Antwort: Ein ganz genaues Einstiegsalter gibt es bei uns nicht. Als Richtwert lässt sich aber sagen, dass bei uns die jüngsten Kinder mit 5 Jahren angefangen haben. Die Erfahrung zeigt hingegen, dass man sich jedes Kind individuell angucken muss, um es nicht zu überfordern. Dabei kommt es nicht darauf an, dass das Kind gut turnen kann oder schon sehr sportlich ist, sondern vielmehr darauf, dass es keine Angst vor den Pferden hat, auf die Trainer hören kann und seinen Spaß am Umgang auf und mit dem Pferd hat und sich in der Gruppe wohlfühlt. Wenn Ihr Kind und Sie am Voltigieren interessiert sind, so nehmen Sie einfach über das Kontaktformular Kontakt zu uns auf und wir vereinbaren einen Termin zu einer Probestunde.

 

 

"Mein Kind ist schon älter und möchte trotzdem mit dem Voltigieren anfangen. Gibt es auch Gruppen für die Größeren?"

Unser Team 3 und 4 besteht aus Kindern bis 18 Jahren. Diese beiden Teams geben einem älteren "Kind", das vielleicht auch schon Erfahrungen im Voltigieren, Reiten oder Turnen hat, eine gute Möglichkeit zum Einstieg. Sollte Ihr Kind bereits sehr voltigier- oder turnerfahren sein, steht ihm auch der Weg in die Leistungsteams offen.

Am besten überlegen wir gemeinsam, welche Gruppe für Ihr Kind die geeignetste ist. Dabei nehmen wir auch (wenn möglich) Rücksicht auf eventuelle Fahrgemeinschaften mit anderen Teammitgliedern.

 

 

"Wo findet das Voltigieren statt?"

Antwort: Das Voltigiertraining findet in der Reithalle 2 des Pferdebetrieb Neuhaus statt. Adresse:

Mintarder Straße 258

45481 Mülheim

 

Unsere Trainigshalle befindet sich im hinteren Teil des Geländes, Beschilderung Versuchsanstalt Kamperhof folgen, dann immer geradeaus.

 

 

"Was muss mein Kind zum Voltigieren anziehen?"

Antwort: Da das Voltigieren sehr mit dem Turnen verwandt ist, braucht Ihr Kind ein Paar Turnschläppchen, ein bequemes Oberteil und am besten eine eng anliegende Strumpfhose oder Leggings. Es gibt im Internet auch Voltigiershops, bei denen man extra Voltigierausrüstung kaufen kann, was aber nicht zwingend notwenig ist. Wenn Sie sich Schläppchen zulegen, so denken Sie daran, dass für den Winter auch dicke Socken mit hineinpassen sollten.

 


"Wie sieht der Ablauf einer Trainingsstunde aus?"

Antwort: Da unsere Gruppen aufgeteilt sind in Breiten- und Leistungssportgruppen, läuft das Training dementsprechend unterschiedlich ab. Grundsätzlich gibt es zu Beginn der Stunde eine Aufwärm- und Dehnungsphase. In unseren Anfängergruppen legen wir den Fokus auf den spielerischen Umgang mit Kraft- und Koordinationstraining. Auf dem Pferd werden dann Übungen im Schritt geturnt und je nach Mut und Lust kann auch der Galopp angetestet werden. Pro Anfängerteam gibt es 2-3 Trainer und einen Longenführer. Die Trainer helfen den Kindern auf das Pferd und korrigieren deren Übungen. Zusätzlich spielen die anderen Trainer am Rand mit den Kindern Spiele, machen Geschicklichkeits- und Kraftübungen und bringen den Kindern die Übungen, die sie auf dem Pferd machen auch am Holzpferd bei. Sie können gerne samstags zwischen 17.00 und 19.15h einmal vorbeischauen und beim Training zuschauen.

 

 

"Aus wie vielen Kindern besteht eine Voltigiergruppe?"

Antwort: Eine Voltigiergruppe besteht zumeist aus 10-12 Kindern. Damit wir jedes Kind so gut es geht individuell fördern können, stehen den Kindern immer 2-3 Trainer und ein Longenführer zur Seite. Darüber sind wir sehr froh, denn das ist leider nicht in jedem Verein der Fall.

 

 

"Geht mein Kind auf Turniere?"

Antwort: Wenn Ihr Kind möchte, kann es mit der Gruppe auf Turniere fahren. Es gibt verschiedne Leistungsklassen, in denen die Teams nach ihrem jeweiligen Können starten.

Meist fahren die Kinder zusätzlich auch auf Holzpferdturniere, die besonders für den ersten großen Start vor Publikum immer ein tolles Erlebnis für die Kinder sind. Außerdem bieten wir Abzeichenprüfungen an und der große Auftritt bei der jährlichen Weihnachtsfeier steht natürlich auch auf dem Programm.

 

 

 

 

 

 

 

Interesse? Dann schaut gerne vorbei.

Trainingszeiten:

Mo: 19-20.30h (L2)

Mi: 19-20.30h (L1)

Fr: 19-20h (L1 u 2)

Sa: 17-19.15h (Breitensport)

 

 

Seit Beginn des Jahres 2014 ist unser Voltigierverein mit der Voltigierabteilung Epona in den Reitverein Mülheim-Mintard übergetreten. Somit gehören wir nun zu einem der größten Reitvereine und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!